REINER ENGELMANN LIEST AUS „ANSCHLAG VON RECHTS“

AUSSERHALB

11.00 Uhr | LESUNG UND WORKSHOP
Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Lesung und Workshop für Schulkassen ab 8. Klasse

„Ein absolut lesenswertes Buch mit einer Geschichte, die nicht unberührt lässt und nachhallt!“ ajum.de

Irgendwo in einer Kleinstadt mitten in Deutschland treffen sich drei Freunde auf ein Feierabendbier. In den sozialen Netzwerken haben sie sich schon an ausländerfeindlichen Pöbeleien beteiligt. Nun werden sie zu Verbrechern, denn wenige Stunden später werfen sie einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, darunter auch Kinder, entkommen nur knapp. Reiner Engelmann hat die Hintergründe dieser

schrecklichen Tat recherchiert und befragte die Opfer, die sich in Deutschland endlich sicher gefühlt hatten. In seiner Analyse macht er deutlich: Rechtes Gedankengut und Fremdenfeindlichkeit sind in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen und viel zu lange unbeachtet geblieben.

Veranstalter
Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Börsenverein

Bitte anmelden unter 0711.2123989 oder besucherdienst(at)hdgbw.de

Haus der Geschichte
Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 16,
70173 Stuttgart

Hier geht es zu dem dazugehörigen Workshop