Die Autoren

zurück zum Programm





© Markus Pletz



Mathias Jeschke

Mathias Jeschke wurde 1963 in Lüneburg geboren und studierte Evangelische Theologie in Göttingen. Jeschke arbeitet als Verlagslektor bei der Deutschen Bibelgesellschaft, ist Autor mehrerer Gedichtbände und Kinderliteratur und Herausgeber der LYRIKPAPYRI. Darüber hinaus ist er als Dozent für Kreatives Schreiben an der Kinder- und Jugendakademie Stuttgart tätig.

Zur Veranstaltung








© privat



Christa Ludwig

Christa Ludwig wurde 1949 bei Kassel geboren, studierte Germanistik und Anglistik und war einige Jahre als Lehrerin tätig. 1989 begann sie mit der Buchveröffentlichung und erhielt u.a. ein Stipendium vom Förderkreis deutscher Schriftsteller. Ihr Roman »Carlos in der Nacht« wurde in die Auswahlliste der »Goldenen Leslie« für das beste deutschsprachige Jugendbuch des Jahres 2005 aufgenommen.

Zur Veranstaltung








© Jochen Nies



Christian Tielmann

Christian Tielmann wurde 1971 in Wuppertal geboren. Er studierte Philosophie und Germanistik in Freiburg und Hamburg und hat schon 1999, während seines Studiums, seine ersten Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet und bislang in zwölf Sprachen übersetzt. Heute lebt er mit seiner Familie in Köln.

Zur Veranstaltung








© privat



Sonja Kaiblinger

Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems in Österreich geboren. Sie hat schon als Eisverkäuferin, Museumsführerin, Werbetexterin, Nachtwächterin, Flughafen-Mitarbeiterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor sie als Lehrerin ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute bringt sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken. Sie lebt zusammen mit ihrem Freund in der Nähe von Wien.

Zur Veranstaltung








© Oliver Scherz



Oliver Scherz

Oliver Scherz, geboren 1974 in Essen, ist Schauspieler, Cutter, Regisseur und Kinderbuchautor. Er möchte Kinder und Erwachsene gleichermaßen mit seinen Geschichten berühren. Das Vorlesen ist ein wichtiges Ereignis für die ganze Familie, findet er. Und ein gutes Kinderbuch kennt kein Höchstlesealter.
Oliver Scherz lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin.

Zur Veranstaltung








© privat



Ralf Leuther

Ralf Leuther kam 1961 in dem kleinen Eifelstädtchen Schleiden zur Welt. Er studierte Germanistik, Soziologie und Philosophie in Köln und arbeitete als Journalist und Drehbuchautor – unter anderem für die Sesamstraße. 2012 erschien mit »Cara – Gespenstermädchen sind grün« sein erstes Kinderbuch. Heute lebt er in Berlin und schreibt Bücher und Drehbücher.

Zur Veranstaltung








© Kinderbuchverlag Wolff



Monstergala (Kinderbuchverlag Wolff)

Die »Monstergala« ist eine Mischung aus Lesung, Musik und Theater, die auf ihrer Tour durch Deutschland Kinder (und Erwachsene) von Hamburg bis München begeistert. In der Gala wird sowohl aus Philip Wächters Bilderbuch über die Häsin Rosi gelesen, als auch aus dem Bilderbuch über das schlecht erzogene Monsterkind Knirps von Marie Hübner und Thomas Wolff. Zudem gibt es eine Menge Livemusik und Lieder.

Zur Veranstaltung









© privat



Ferri

Der Kinderliedermacher aus Frankfurt macht seit 1985 Musik und Theater für Zweibeiner ab 1,20 Meter. Bei FERRIs Kindertheater ist das Publikum immer aktiv beteiligt, sei es mit Instrumenten, mit der Stimme, beim Tanzen oder Spielen auf der Bühne oder im Publikum. FERRI spielt allein, im Duo, zu Dritt oder in Quartettbesetzung.

Zur Veranstaltung









© privat



Alice Pantermüller

Alice Pantermüller wurde 1968 in Flensburg geboren. 2009 nahm sie an einem Schreibwettbewerb teil und gewann diesen mit ihrem Manuskript »Insel der Dinsosaurier«, das Anfang 2011 unter dem Titel »Bendix Brodersen – Angsthasen erleben keine Abenteuer« im Arena-Verlag veröffentlicht wurde. Seitdem ist Pantermüller vor allem durch ihre Kinderbuchreihe »Mein Lotta-Leben« bekannt geworden.

Zur Veranstaltung








© Daniela Huetzen



Simak Büchel

Simak Büchel wurde 1977 in Bonn geboren, studierte Germanistik, Philosophie und Biologie und promovierte über Weltbildkonstruktionen in deutschsprachigen Kolonial- und Afrikaromanen. Seit 2007 ist er freier Schriftsteller und engagiert sich mit seinen Büchern u.a. in Schulprojekten für eine differenzierte Darstellung Afrikas, um Toleranz und Lesebegeisterung zu fördern.

Zur Veranstaltung








© privat



Grit Poppe

Grit Poppe wurde 1964 in Boltenhagen bei Rostock geboren und studierte am Literaturinstitut in Leipzig. 1989 lieferte sie mit dem Erzählband »Der Fluch« ihr schriftstellerisches Debüt. Grit Poppe schreibt Romane und Geschichten für Kinder und Erwachsene, die sich vor allem durch das Wechselspiel zwischen realistischer Handlung und Fantasy-Elementen auszeichnen. Für »Weggesperrt«, ihren ersten rein realistischen Jugendroman wurde sie 2010 mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher ausgezeichnet.

Zur Veranstaltung








© Fabian Russell – Bastei Lübbe



André F. Nebe

André F. Nebe wurde 1973 in Berlin geboren und absolvierte ein Jura- sowie ein Regiestudium. Seit 1997 ist er als Regisseur und Autor in der Filmbranche tätig. Sein internationales Kinodebüt »Das große Rennen« mit Colm Meaney und Susan Lynch in den Hauptrollen kam 2009 in die Kinos. Seit 2010 ist er auch als Autor für die erfolgreiche ZDF-Serie Löwenzahn tätig. Im Juli 2013 erschien der erste Band seiner Abenteuer-Buchreihe »Die Geisterreiter«.

Zur Veranstaltung








© Ingo Dumreicher



Amina Paul

Amina Paul wurde 1975 in Augsburg geboren. Sie studierte Literaturwissenschaften in Bamberg, spezialisierte sich auf Kinder- und Jugendliteratur und arbeitete nach dem Diplom für einige Jahre in einem Kinderbuchverlag. Seit 2005 ist sie selbstständige Autorin. Für ihren Roman »Freak City« wurde sie mit dem Harzburger Jugendliteraturpreis (»Harzburger Eselsohr«) und dem Nettetaler Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Das Buch wurde außerdem für den Deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreis 2011 nominiert.

Zur Veranstaltung








© Jasmin K. Bechtel



Andrea Karimé

Die libanesisch-deutsche Autorin wurde 1963 in Kassel geboren und studierte Kunst- und Musikerziehung fürs Grundschullehramt. Nach ihrem Referendariat begann sie 1995 eine Ausbildung im Kreativen Schreiben am IFK Berlin. Seit einigen Jahren lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Köln. In ihren Kinderbüchern verarbeitet Andrea Karimé realistische (Welt-) Kinderthemen und verbindet diese häufig mit Motiven aus alten orientalischen Märchen.

Zur Veranstaltung








© Frank Meter, Oliver Pautsch



Oliver Pautsch

Oliver Pautsch wurde 1965 in Hilden geboren und lebt heute mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Köln. Seit 1994 arbeitet er als freier Autor von Drehbüchern, Theaterstücken und Kurzgeschichten der Gegenwartsliteratur, vornehmlich in den Bereichen Psychodrama, Thriller und Kriminalroman. Seit 2003 schreibt er außerdem Kriminalromane und Sachbücher für Jugendliche. Auf seinen Veranstaltungen engagiert sich Pautsch für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen.

Zur Veranstaltung








© Andreas Schlüter



Andreas Schlüter

Andreas Schlüter wurde 1958 in Hamburg geboren. Nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann arbeitete er ab 1990 als freischaffender Journalist und Redakteur und ist seit 1996 ausschließlich als Buch- und Drehbuchautor tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Kinder- und Jugendbücher und verfasste mehrere Drehbücher, u.a. für den »Tatort«. Bekannt wurde er 1994 durch »Level 4 – Die Stadt der Kinder«, den ersten Band einer mehrteiligen Computerkrimi-Reihe für Jugendliche.

Zur Veranstaltung








© privat



Christoph Dittert

Christoph Dittert, geboren 1974 in Rockenhausen, ist ein Autor von Romanen und Heftromanen aus dem Bereich der Science Fiction-, Fantasy-, Horror-, Kriminal- und Jugendliteratur. Unter dem Pseudonym »Christian Montillon« schrieb er Romanhefte in Serien wie »Jerry Cotton«, »Professor Zamorra«, »Maddrax« oder »Sternenfaust«. Seit 2006 gehört er außerdem zum Autorenstamm der »Perry Rhodan«-Serie. Unter seinem Realnamen schreibt er seit 2011 auch für die Jugendbuchserie »Die drei ???«.

Zur Veranstaltung








© privat



Daniel Höra

Daniel Höra, geboren in Hannover, wuchs in einer Hochhaussiedlung am Stadtrand auf. Er machte in seiner Jugend selbst Erfahrungen mit Polizei und Justiz. Nach der Schule arbeitete er am Fließband, war Möbelträger, Altenpfleger und Taxifahrer. Er holte das Abitur nach und versuchte sich erfolglos als Student. Seit einigen Jahren lebt und arbeitet er als TV-Redakteur in Berlin.

Zur Veranstaltung








© A.Akhtar



Eva Muszynski

Eva Muszynski wurde 1962 in Berlin geboren und studierte Grafik-Design an der Hochschule der Künste Berlin. Früher zeichnete sie Comics für Erwachsene, seit 1997 illustriert sie Kinderbücher, zu denen sie auch eigene Geschichten schreibt. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Zur Veranstaltung








© Constance Hanna



Karsten Teich

Karsten Teich, 1967 geboren, studierte an der Hochschule der Künste in Kassel. Er lebt heute in Berlin und illustriert Kinderbücher für verschiedene Verlage. Die Bücher vom Cowboy Klaus, die Eva Muszynski und er gemeinsam schreiben, kennt inzwischen jedes Kind. Das pupsende Pony ist sogar beim WDR durch die »Sendung mit der Maus« getrabt. In diesem Jahr erhielt Karsten Teich ein Stipendium des Künstlerhauses Lukas in Ahrenshoop.

Zur Veranstaltung








© Bettina Göschl



Bettina Göschl

Bettina Göschl, geboren 1967 in Bamberg, ist ausgebildete Erzieherin. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Geschichten für Kinder. Später kamen Drehbücher für das Kinderfernsehen hinzu. Bettina Göschls Lieder sind vielen Kindern aus der Fernsehsendung »Singas Musik Box« auf KI.KA und der Radiosendung »Bärenbude« auf WDR 5 bekannt.
Sie lebt als freie Liedermacherin und Autorin an der Nordseeküste.

Zur Veranstaltung








© Sibylle Pietrek



Gina Mayer

Gina Mayer wurde 1965 in Ellwangen geboren. Nach der Schulzeit in Schwäbisch Hall zog sie für ein Jahr nach Neapel. Anschließend studierte sie Grafik-Design und arbeitete als Werbetexterin. Durch den Umzug ihrer Familie in die Friederike-Fliedner-Straße in Düsseldorf begann sie sich für Straßennamen zu interessieren und schrieb mit »Die Protestantin« ihr vielbeachtetes Debut, einen historischen Roman über Theodor und Friederike Fliedner.

Zur Veranstaltung








© privat



Angelika Glitz

Angelika Glitz wurde 1966 in Hannover geboren, studierte in Münster Betriebswirtschaftslehre und arbeitete einige Jahre in der Werbung. Heute lebt Angelika Glitz mit Mann und drei Kindern in der Nähe von Frankfurt und tut endlich das, was sie eigentlich schon immer tun wollte: Kinderbücher schreiben. Außerdem erfindet sie Geschichten für Theater, Funk und Fernsehen.

Zur Veranstaltung








© Gustavo Alàbiso



Charlotte Inden

Charlotte Inden, 1979 geboren, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Film- und Fernsehwissenschaften in Marburg, London und Straßburg. Sie lebt mit ihrem Mann in Karlsruhe, arbeitet als Redakteurin bei einer Tageszeitung und hat eine Botschaft an die Welt: Schreibt mehr Briefe.

Zur Veranstaltung








© privat



Bärbel Oftring

Bärbel Oftring ist Biologin mit den Schwerpunkten Zoologie, Paläontologie und Botanik. Sie leitet seit vielen Jahren Naturforscher-AGs an Grund- und Hauptschulen. Ihr ist dabei wichtig, dass die Kinder sich auf das Abenteuer Natur einlassen und dabei ihre ganz eigenen Entdeckungen machen können. Zwei ihrer Bücher wurden für den Jugendsachpreis des Vereins für Leseförderung nominiert.

Zur Veranstaltung








© Til Husemann/B&G



Salah Noura

Salah Noura, geboren 1964 in Berlin, wo er heute auch lebt, studierte Germanistik und Skandinavistik in Berlin und Stockholm. Er arbeitet seit 1995 als freier Übersetzer und Autor, veröffentlichte mehrere Bilderbücher und Erstlesebücher. Für seine Übersetzungen (u.a. »He Duda« von Axel Scheffler & Jon Blake) wurde er mehrfach ausgezeichnet, ebenso für seinen Roman »Matti und Sami und die größten Fehler des Universums« (Peter Härtling-Preis, LUCHS von DIE ZEIT/Radio Bremen).

Zur Veranstaltung








© Denise Henning, 2013



Finn-Ole Heinrich

Finn-Ole Heinrich, 1982 bei Hamburg geboren, studierte Film und bildende Kunst in Hannover. Er lebt und arbeitet seit 2009 als freier Autor in Hamburg und regelmäßig auch im Zug. 2011 erschien sein erstes Kinderbuch »Frerk, du Zwerg!« , das 2012 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde.

Zur Veranstaltung








© Marit Beyer



Marit Beyer

Marit Beyer studierte an der Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und an der Staatl. Theaterakademie St. Petersburg. Unter anderem spricht sie für den Westdeutschen Rundfunk, für das ZDF und Arte. 2010 wurde sie mit dem junge ohren preis ausgezeichnet.

Zur Veranstaltung








© privat



Uwe Drotschmann

1965 ist Uwe Drotschmann zur Welt gekommen. Während seiner Ausbildung zum Industriekaufmann wurde ihm klar, dass er Clown werden möchte. Bei einem längeren Aufenthalt in Afrika arbeitete er sein erstes Abendprogramm aus und ging darauf an die Theater- und Aristenschule Dimitri im Tessin. Seitdem stolpert Otsch professionell über die Bühne.

Zur Veranstaltung





Seitenanfang