Maren Gotschalk liest aus "Factory Man - Die Lebensgeschichte des Andy Warhol"

AUSSERHALB

8.15 Uhr | Lesung
Kinder- und Jugendhaus Café Ratz Untertürkheim

Autorenlesung für Schulklassen ab 8. Klasse

Drei Sehnsüchte trieben Andy Warhol (1928-1987), seit seiner Kindheit an: Er wollte schön, reich und berühmt sein. Für Warhol, waren Kunst und Kommerz kein Widerspruch. Er wusste, was Menschen berührt und provoziert. Mit den berühmten Campbell-Suppendosen (1962) schuf er eine neue Definition von Kunst - scheinbar Banales wurde fortan in Serie produziert. Seine Siebdrucke von Marilyn Monroe sind ins kollektive Gedächtnis eingegangen. Seine Factory stand für New Yorker Dauerpartys, für Drogen und Sex, er selbst war Meister der schrillen Selbststilisierung und -inszenierung, der sich selbst zur Marke machte.

Veranstalter
Börsenverein in Kooperation mit
der Jugendhaus gGmbH

Bitte anmelden unter
Tel. 0711 . 78 04 306 oder
sabine.fecke(at)lese-agentur.de

Kinder- und Jugendhaus
Café Ratz Untertürkheim
Margaretenstr. 67
70327 Stuttgart
Tel. 0711 . 33 65 23 40