Als die Großen klein waren - ein Album verschwundener Dinge! Illustrationen von Julia Neuhaus; Text von Till Penzek

 

 

TREFFPUNKT ROTEBÜHLPLATZ
(im EG)

Fröhliches Erinnern und vergnüglicher Einblick in den Kindheitsalltag heutiger Eltern.

Wie war das damals, als es weder Internet noch Smartphone gab?
Wie haben deine Eltern telefoniert, Fotos gemacht oder Musik gehört?
Wie haben sie sich verabredet, Nachrichten verschickt und Tagebuch geführt? Wo bekamen sie ihre Informationen her?
Dieses witzige Sach-Bilderbuch erinnert an die Dinge, die verschwunden sind, vor einer Generation aber noch alltäglich waren:

Telefonzellen, Fotokameras mit Film, udiokassetten, Straßenkarten, Lexika...

Ein fröhliches Erinnern und zugleich ein vergnüglichen Einblick in den Kindheitsalltag heutiger Eltern - für die ganze Familie.

Börsenverein in Kooperation mit dem Verlag Nilpferd bei G&G und der vhs Stuttgart

© Nilpferd
.
.